https://www.facebook.com/TheraNova-Hollabrunn-Praxisgemeinschaft-168125056892391/?fref=ts
a

 

 

 

 

PFARRGASSE 4 | 2020 HOLLABRUNN | TEL +43 (0)660 55 10 120 | +43 (0)664 85 17 110

 

DIÄTOLOGIE

Die diätologische Behandlung soll ernährungsbedingten Erkrankungen entgegenwirken, diese verbessern und im besten Fall ausheilen. Ebenso wird bei der ernährungsmedizinischen Therapie die Prävention von möglichen Krankheitsbildern und die Gesundheitsförderung fokussiert.

Im Mittelpunkt stehen immer die KlientInnen, deren Alltag, Bedürfnisse und Ernährungsgewohnheiten. In der diätologischen Beratung wird durch eine schrittweise Anpassung der Ernährungsgewohnheiten die Steigerung der Lebensqualität und des Wohlbefindens erzielt.

Zu Beginn der Beratung wird eine ausführliche Anamnese erstellt, um den Therapieplan exakt abzustimmen. Anschließend erfolgt eine individuelle Zieldefinition mit möglichen Lösungsansätzen. In regelmäßigen Abständen wird der Therapieerfolg evaluiert und die diätologische Therapie erneut angepasst.

Aufgabengebiete einer diätologischen Behandlung

„Nahrung ist die erste Medizin“ – mit diesem Leitspruch kann durch eine ernährungsmedizinische Beratung bei folgenden Erkrankungen Erfolge erzielt werden.

Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Allergien
  • Lactoseintoleranz
  • Fructoseunverträglichkeit
  • Histaminintoleranz
  • Nahrungsmittelallergien gegenüber Weizen, Hühnereiweiß
Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes
  • Sodbrennen, Reflux
  • Gastritis
  • Chronische Verstopfung oder Durchfall
  • Zöliakie
  • Chronisch entzündliche Darmerkrankungen (Morbus Crohn, Colitis Ulcerosa)
Stoffwechselerkrankungen
  • Diabetes Mellitus
  • erhöhte Blutfette (Cholesterin, Triglyceride)
  • erhöhte Harnsäure / Gicht
Gewichtsmanagement
  • Gewichtsreduktion
  • Gewichtszunahme / Mangelernährung
  • Betreuung nach bariatrischen Operationen
Essstörungen
  • Magersucht (Anorexie nervosa)
  • Ess-Brech-Sucht (Bulimie nervosa)
  • Binge-Eating Störung, Grasen, …
Herz-Kreislauferkrankungen
  • Bluthochdruck
  • u.v.m.
Nierenerkrankungen
  • Prädialyse
  • Dialyse
  • u.v.m.
Onkologische Erkrankungen
  • Ungewollter Gewichtsverlust
  • Mangelernährung, Eiweißsupplementation
  • Behandlung von Nebenwirkungen
Kostanpassung bei Schluckstörungen
  • Kostanpassung bei Schluckstörungen
Andere Beispiele

Aber auch um die Gesundheit langfristig zu erhalten und zu fördern, kann eine diätologische Therapie gezielt eingesetzt werden, bei:

  • Schwangerschaft und Stillzeit
  • Beikost Einführung, Kinderernährung
  • Sporternährung
  • Vegane oder Vegetarische Ernährung

BIA (Bioelektrische Impedanz Analyse)

In der modernen Ernährungsmedizin wird der Ernährungs- und Gesundheitszustand nicht mehr ausschließlich nach dem Gewicht oder dem Body-Mass-Index (BMI) beurteilt, sondern vorrangig nach der Körperzusammensetzung. Bei der Bioelektrischen-Impedanz-Analyse werden Körperfett, Muskelmasse und der Wasserhaushalt des Körpers betrachtet und der Ernährungszustand der Körperzellen analysiert. Durch das Messergebnis kann der Ernährungs-, Gesundheits- und Trainingszustand erhoben und die Ernährungstherapie individuell abgestimmt werden. Somit kann der persönliche Therapieerfolg effektiv gesteuert und kontrolliert werden.

Wann ist eine BIA-Messung sinnvoll?

  • Behandlung von Gewichtsreduktion/Gewichtszunahme
  • Sporternährung
  • onkologische Erkrankungen
  • nach bariatrischen Operationen

Ablauf

  • Erhebung der anthropometrischen Daten
  • Durchführung der Messung
  • Besprechung und Interpretation der Ergebnisse
  • Regelmäßige Kontrollmessungen

H2-Atemtest

Der H2-Atemtest dient der Diagnostik von

  • Fruktosemalabsorption (Unverträglichkeit von Fruchtzucker)
  • Lactoseintoleranz (Unverträglichkeit von Milchzucker)
  • Sorbitintoleranz
  • zum Nachweis einer bakteriellen Fehlbesiedelung des Dünndarms

 

Je nach Verdacht der Unverträglichkeit wird eine entsprechende Testflüssigkeit getrunken. Besteht eine Unverträglichkeit, kann im Dünndarm keine Aufnahme erfolgen und die Test-Substanz gelangt somit in den Dickdarm. Die dort befindlichen Darmbakterien verwerten diese Stoffe als Nahrung und bilden verschiedene Abbaustoffe unter anderem Wasserstoff (H2). Der Wasserstoff wird über die Lunge ausgeatmet und kann somit in der Atemluft gemessen werden.

Wann ist ein H2-Atemtest sinnvoll?

Bei vermehrtem Auftreten von folgenden Symptomen nach der Nahrungsaufnahme:
  • Bauchschmerzen
  • Blähungen
  • Übelkeit
  • Durchfall

Ablauf des H2-Atemtest


  • Entsprechende Testvorbereitung (vorherige Kontaktaufnahme unbedingt notwendig)
  • Erhebung der H2-Werte: zuerst nüchtern und anschließend in 15-minütigen Abständen bis zu acht Mal
  • Besprechung der Ergebnisse und der dementsprechenden Ernährungstherapie

Vorträge, Schulungen & Co

Eine Ernährungsberatung ist bei größeren Gruppen oftmals nicht möglich oder gewinnbringend. Hier gibt es die Möglichkeit, verschiedene Angebote wie Kochkurse, Seminare oder Vorträge zu nutzen, um mehr über eine gesunde Ernährung, deren Umsetzung und Wirkung auf den Körper zu erfahren.

Egal ob sie eine Anfrage als Verein, Firma, Gemeinde oder Schule haben – kontaktieren Sie mich und wir werden eine passende Lösung finden.

Kochkurse

Gesunde Ernährung theoretisch durchgedacht  ist schön und gut. Jedoch scheitert es meistens an der Umsetzung in der eigenen Küche. Hierfür eignen sich Kochkurse ideal.

Man kann gemeinsam Rezepte ausprobieren, lernt das ein oder andere eher unbekannte Lebensmittel kennen und hat noch dazu Spaß beim Kochen.

Die Küche ist vom Veranstalter bereit zu stellen. Lebensmittel, Rezepthefte und alles Weitere wird von mir organisiert und mitgebracht. 

Mögliche Kochkursthemen:

  • Vegetarische Küche – gesund und abwechslungsreich
  • Bunt & Ansprechend – gesunde Ernährung für die Kleinsten
  • Gesunde Alternativen für Diabetiker

Seminare/Workshops

Kochkurse sind nicht immer möglich - hier könnte in einem Workshop oder in einem Seminar Ernährungswissen praktisch und in einer lockeren Atmosphäre erarbeitet werden.

Besonders beliebt sind Workshops in Schulen – ein Zuckerquiz, Verkostung von Lebensmitteln oder die Ernährungspyramide in Lebensgröße sind nur einige Beispiele für Schulstunden.

Vorträge 

Besonders für große Gruppen eignen sich Vorträge um Wissenswertes rund ums Essen, Lebensmittel und Ernährung weiterzugeben. Es soll aber kein Monolog werden: Es wird zum Kosten, Meinungsaustausch, Fragenstellen und Mitmachen eingeladen.  

Haben Sie ein Thema, über das Sie schon immer gerne mehr erfahren wollten?
Schicken Sie mir per Mail eine Anfrage, ich stelle Ihnen gerne Ihr individuelles Angebot zusammen. 

Preise

Die Preise variieren nach Aufwand, Dauer und Anfahrtsweg. Ich erstelle Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot.

Organisatorisches und Honorarrückerstattung

  • Zur Behandlung wird eine ärztliche Verordnung vom Haus- oder Facharzt/ von der Haus- oder Fachärztin benötigt (Überweisung für Diätologie inkl. Zuweisungsgrund).
  • In der Regel gibt es keinen Anspruch auf Rückerstattung des Honorars für ernährungsmedizinische Beratungen durch die gesetzlichen Krankenkassen in Österreich. Eine Ausnahme bildet hierbei die SVA.
  • Wenn Sie eine private Zusatzkrankenversicherung mit inkludiertem ambulantem Tarif abgeschlossen haben, zahlt die Versicherung in den meisten Fällen das gesamte Beratungshonorar. Fragen Sie dazu bitte bei Ihrem Versicherungsberater/Ihrer Versicherungsberaterin nach und reichen Sie eine Bestätigung Ihres Hausarztes/Ihrer Hausärztin sowie die Honorarrechnung ein.

TARIFE

Diätologische

Beratung 45 Minuten 55 €

Diätologische

Beratung 60 Minuten 75 €

BIA Messung

inkl. Interpretation 45 €

H2 Atemtest

H2 Atemtest 55 €

IHRE DIÄTOLOGIN

Christina Pfeiffer BSc.

Christina Pfeiffer BSc.

  • Christina Pfeiffer BSc.
  • Christina Pfeiffer BSc.

    Diätologin.

    • 2012 Matura an der höheren Lehranstalt für Land- und Ernährungswirtschaften, Sitzenberg-Reidling
    • 2013-2016 Bachelorstudium Diätologie an der Fachhochschule St. Pölten
    • seit September 2016 freiberufliche Diätologin in Hollabrunn
    • seit März 2017 Diätologin bei Nestle „Infant Nutrition“
    • Diverse Weiterbildungen und Kurse in den Fachbereichen Gastroenterologie, Onkologie und Enterologie

    Termine nach telefonischer Vereinbarung!
    mobil: 0664 / 16 32 412
    mail: Christina Pfeiffer
  • Christina Pfeiffer BSc.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Information Ok